Mittwoch, 8. Juli 2015

Rezept: Rosa Rübchen Salat

Salate, Salate, Salate!
Wenn es so warm draußen ist, mag ich immer kaum etwas essen, geschweige denn vor einem heißen Herd stehen. Es gibt also meistens etwas schnelles und einfaches Proteinreiches (wie ein Stück Fisch aus dem Ofen oder ein Spiegelei) zusammen mit einem leckeren Salat.
Ein solcher Salat war in den letzten Tagen mein Rosa Rübchen Salat. Die scharfen Radieschen mit den milden Mairübchen, dazu das Selleriegrün, dass für ein bisschen Abwechslung sorgt. Mit dem Cranberry Essig nehme ich den Radieschen die Schärfe und er rundet den Salat lecker ab.
Übrigens: wer keinen Cranberryessig zur Hand hat, probiere es einmal mit Himbeeressig!

Rosa Rübchen Salat

für 3-4 Portionen als Beilage

1 Bund Radieschen
1 Bund Mairübchen
8-10 Blätter Selleriegrün

3 EL Cranberry Essig
3 EL Walnussöl
10 Walnusshälften
Salz & Pfeffer nach Geschmack

Radieschen und Mairübchen vom Grün befreien, putzen und dann in Stifte hobeln. Das Selleriegrün von den Stengeln abzupfen, waschen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die halben Walnüsse fein hacken. Alles miteinander vermengen und den Cranberryessig, Walnussöl sowie Salz und Pfeffer hinzugeben.







Noch mehr Rezepte gefällig?
Gleich hier für den Pipapo Paleo Newsletter anmelden und keine Leckerei mehr verpassen:



Hier geht's zu meiner Facebook Seite!

 

1 Kommentar: