Sonntag, 3. Mai 2015

Whole30 Tag 3 & Rezept: Zweierlei Hähnchen aus dem Ofen

Tag drei ist geschafft!
Noch bin ich voller Motivation und da ich genug Zeit habe um zu planen und vorzukochen, ist bisher alles gut gelaufen.

Wir haben sehr lange geschlafen, daher gab es Frühstück um halb zwölf. Obwohl ich schon um elf im Bett war, habe ich bis um halb elf geschlafen... Der Körper holt sich was er braucht.
Zu Essen gab es dann Ei im Speck zusammen mit einem

Obstsalat

Für zwei Portionen
120g Ananas
125g Blaubeeren
1 Kiwi
2EL Cashews, gehackt
Alles gewürfelt und vermischt.
Wer mag kann noch einen Esslöffel Kokosmilch geben.

Den Nachmittag haben wir im total verregneten Hilden verbracht und ich bin ein paar Fahrräder Probe gefahren. Ich habe schon eine ganze Weile kein unmotorisiertes Zweirad mehr und möchte mir bald ein Rad anschaffen - da kam der verkaufsoffene Sonntag grade recht. Gekauft habe ich noch nicht, aber zumindest schon mal eine Idee, was in Frage kommen könnte.

Wieder zu Hause war es auch schon fünf Uhr und es ging in die Küche. Neben einer Broccoli Beilage habe ich eine neue Hähnchenvariation für euch ausprobiert und hier gibt's das Rezept:

Zweierlei Hähnchen aus dem Ofen

für jeweils 300g Hühnerbrust
bei einer Variante das Rezept bitte verdoppeln

Version 1
4 EL Basilikum
4 EL Cashews
2 EL Tomatenmark
1 EL Olivenöl
1 Priese Salz & Pfeffer


Basilikum (ca. 3 volle Hände, abgezupft) grob hacken, es ergibt gehackt etwa 4 gehäufte Esslöffel. Die Cashews ebenfalls hacken und mit dem Tomatenmark und dem Olivenöl vermischen. Mit Salz und frischem Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Version 2
2 EL grober Senf
4 kleine Frühlingszwiebeln
1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 Zitrone

Die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden und mit dem Senf, dem Zitronensaft und Olivenöl vermischen.  Die Zitrone in Scheiben schneiden und später auf das Hähnchen legen.

Hühnerbrust in etwa gleich große Stücke teilen und in einer leicht gefetteten Auflaufform verteilen. Das Fleisch etwas salzen und dann das gewünschte Topping aufstreichen.
Alles kommt dann für ca. 20 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen.



Ihr habt Tag zwei verpasst? HIER lesen was gestern geschah...



Noch mehr Rezepte gefällig?
Gleich hier für den Pipapo Paleo Newsletter anmelden und keine Leckerei mehr verpassen:

Zur Verfügung gestellt von FeedBurner

Hier geht's zu meiner Facebook Seite!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen