Samstag, 2. Mai 2015

Whole30 - Tag 2

So, Tag zwei liegt hinter mir.
Zuerst das Wichtigste: Was gab's zu Essen?

Frühstück zwei Rühreier mit Tomaten und Bärlauchpesto (das Pesto habe ich diesmal zubereitet mit Bärlauch, Walnussöl, Walnüssen)
                                     
Mittags war ich in der Uni und habe mir vorausschauend gestern Abend eine Portion Apfel-Ei-Lauch Salat mit Curry zubereitet. Denn morgens ist erfahrungsgemäß eher wenig Zeit.

2 Eier und
1 Apfel in Würfel,
1kleine oder halbe Stange Porree in feine Ringe
schneiden. Die Äpfel mit
1EL Zitronensaft vermischen, damit sie nicht braun werden.
Dann mit dem Ei und dem Porree vermischen.
Dazu kommt
1 EL Mayo
1/2 TL Currypulver
Salz und Pfeffer nach Belieben
 
Abends -nach der Steak-Orgie gestern -gab es erneut ein Fleisch-Fest. Heute vom Grill!
Was gab's auf den Teller?  Grüne Bohnen von gestern Abend,  Kartoffeln vom Grill (ich hatte diese schon gestern Abend im Backofen vorgegahrt) und neben Minutensteaks vom Rind mein Favorite: Bauchspeck schön dünn vom Metzger aufgeschnitten und mit Paprika la Vera, Paprika edelsüß, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer gewürzt.
Nicht schlecht,  oder?

So kann man ein Whole30 doch aushalten!

Wie geht es mir sonst,  zum Ende des zweiten Tages?
Leichte Kopfschmerzen, die aber durchaus auch von der überaus langweiligen Vorlesung in externem Rechnungswesen kommen könnten... Der Heißhunger ist bislang noch nicht eingetreten, außer einem kurzen Moment vor dem Fernseher. Das schreibe ich aber eher der Gewohnheit.

Ich bin noch positiv gestimmt. Morgen geht's weiter.


Kommentare:

  1. Hallo Yvonne, habe gerade Deine Seite entdeckt und lese mich ein wenig durch. Habe mir Whole30 gekauft und angefangen zu lesen. Gibt es ja im Moment nur in der englischen Version. Paleo habe ich auch in 2013 erfolgreich gemacht und dann in 2014 nach einer OP leider den Anschluß verloren. Also ähnlich wie bei Dir. Ich lese, dass Du Kartoffeln isst und wundere mich darüber, da ja Kartoffeln (außer Süßkartoffeln) nicht auf dem Plan stehen. Gibt es hierfür einen Grund? Sonst sehen die Rezepte super lecker aus. Viel Erfolg weiter und ich schaue ab und an vorbei. Wünsch Dir Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Seit Anfang des Jahres sind auch Kartoffeln bei Whole30 erlaubt. Schau mal auf der Website. Bedingung ist, dass sie nicht zu einem Food with no breaks werden und sie nicht zum Ersatz werden für z.B. Pommes oder Chips. Da ich beides für mich ausschließen kann, habe ich entschieden, dass ich Kartoffeln ohne Probleme essen kann. Noch dazu mache ich 5 Mal die Woche Sport, so dass ein paar Kohlenhydrate nicht so schlimm sind. (Im Whole30 Buch gibt's dazu einen Absatz über "Chips" Seite 62)

      Lieb Grüße und auch dir viel Erfolg

      Löschen
  2. Hi, bin gerade wieder hier die Neuigkeiten am lesen und habe gesehen, dass Du geantwortet hast. Danke, die Info habe ich noch gar nicht mitbekommen. Im Moment geht es noch ohne Kartoffeln, aber für die Zukunft gut zu wissen. Danke Dir noch mal. Bin jetzt bei Tag 4 und lese mich durch die Bücher.
    Liebe Grüße und auch Dir weiterhin viel Erfolg, Christina

    AntwortenLöschen