Dienstag, 7. April 2015

Rezept: Klassiker Rosenkohl und Frikkos

Rosenkohl ist für mich eigentlich ein Winteressen, da es aber in Deutschland noch nicht wirklich wunderschöner Frühling werden will (zumindest nicht dauerhaft) und Rosenkohl noch im Biomarkt zu kaufen war, habe ich noch mal eine Ladung davon gekocht. Speck geht ja eigentlich auch immer und Frikadellen sowieso zu jeder Tageszeit. Also los geht's, hier kommt das (einfache und unspektakuläre) Rezept.

Klassiker Rosenkohl und Frikkos


400g Rosenkohl
60g Speckwürfel
Salz, Pfeffer Muskat

400g Hackfleisch
1 Ei
1 kleine Zwiebel
1 EL Petersilie
2 EL Mandelmehl
Salz, Pfeffer

Einen Topf Wasser zum Kochen bringen. Rosenkohl putzen, d.h. äußere verwelkte oder kaputte Blätter ablösen und am Strunk über Kreuz einschneiden (Tipp! So wird der Kohl schneller gar) und waschen. Wenn das Wasser kocht, den Rosenkohl mit etwas Salz hineingeben und für 12-15 Minuten kochen. Mit einer Gabel oder Messerchen zum Ende hin einpieksen, um zu sehen, ob er schon gar genug ist - der gewünschte Grad der Bissfestigkeit ist ja immer Geschmackssache. In einer Pfanne die Speckwürfel knusprig braten. Sobald der Rosenkohl gar ist diesen abgießen und abtropfen lassen, zurück in den Topf geben und den Speck aus der Pfanne samt Fett über den Rosenkohl geben, mit Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken und warm halten, bis die Frikadellen fertig sind.

Für die Frikadellen das Hackfleisch in einer Schüssel mit einer fein gewürfelten Zwiebel, dem Ei, Mandelmehl und Salz, Pfeffer sowie der fein gehackten Petersilie (etwa ein gehäufter Esslöffel) vermengen. Anschließend aus der Masse etwa gleich große Firkadellen formen.
In einer Pfanne Ghee oder anderes Fett nach Wahl heiß werden lassen und die vorgeformten Frikadellen darin ca. 4-5 Minuten je Seite braun anbraten.
Beides zusammen servieren.





Noch mehr Rezepte gefällig?
Gleich hier für den Pipapo Paleo Newsletter anmelden und keine Leckerei mehr verpassen:



Hier geht's zu meiner Facebook Seite!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen