Dienstag, 31. März 2015

Projekt 2015 - Quartal 1 ... ein erster Zwischenstand

Ich habe es angekündigt, also kann ich mich nicht davor drücken. Hier folgt nun der Rückblick auf das vergangene Quartal. Erinnert ihr euch noch an meine guten Vorsätze vom Dezember? Die so unglaublich SMART sein sollten? Jaaaaaaaa... die Vorsätze sind noch da und wir haben ja auch grade mal 1/4 des Jahres 2015 geschafft, also bleibt noch viel Zeit die Vorsätze weiter zu verfolgen und anzugehen. Etwas erfolgreicher und disziplinierter, will ich hoffen...

Was ist seit Januar passiert?


Sagen wir mal so... ich habe mich dieses Jahr erst einmal gewogen und das war enttäuschend. Vielleicht sollte ich wieder damit anfangen es regelmäßig zu tun, da die Strategie "Ich verlasse mich auf mein Körpergefühl" nur dazu führt, dass ich mich unwohler denn je fühle und das Gewicht sich eher nach oben denn nach unten bewegt. JoJo-Effekt ist mein zweiter Vorname und die Spechröllchen mutieren zu Speckmonstern. Naja... so schlimm ist es vielleicht nicht (immer) *PMS - Dramatik* , aber es gab definitiv schon bessere Zeiten.
Die hart abgekämpften Pfunde, die mich im Dezember wieder in meine Jeans passen ließen sind wieder da und die Jeans hängen abermals nutzlos im Schank. *Jaaaaahaaaaa, ich weiß* Hängt alles mit dem Punkt "Ernährung" (s.u.) zusammen und da mache ich mir nichts vor. Allerdings habe ich auch Komplimente bekommen, ich sähe schlanker aus. Da ist meine eigene Körperwahrnehmung wohl eine andere als die der Komplimente machenden Leute *und die der bösen Jeans*. Immerhin habe ich schon bemerkt, dass meine Rückenmuskulatur ausgeprägter ist und die Winkearme weniger flattern. Dafür werden meine Waden stämmiger und mein Po ausladender - *seufz* dem SQUAT sei Dank...

Sport:
Ich bin wirklich *!!!* fleißig *ja genau - drei !!!*. Es gab dieses Jahr noch keine Woche, in der ich keinen Sport gemacht habe. In der Regel schaffe ich es 3-4 Mal zum Crossfit und im Moment laufe ich noch 2 Mal die Woche, um mich auf meine 10,4 km Staffel-Strecke des Düsseldorfer Metro-Marathons vorzubereiten, den ich Ende April gemeinsam mit meinen Mädels rocken werde. Ich bin langsam, extrem langsam *einigen wir uns also auf "kuschel-rocken, ok?* und ich hasse das Laufen, aber ich denke ich werde es bis zum Staffelwechselpunkt schaffen.
Also: Es kann echt nicht behauptet werden, ich würde nicht an meinem sportlichen Ziel arbeiten. Bis Dezember habe ich ja noch Zeit für meinen Klimmzug und vielleicht bewegt sich auch mal mein Gewicht nach unten. *logisch: Abnahme = weniger Gewicht = weniger Masse an der Stange hochzuziehen = Klimmzug = Erfolg auf ganzer Linie*

Ernährung:
Sprechen wir nicht drüber. *heul* Wenn ich an zwei Tagen die Woche paleo-like esse, dann ist das viel. Pasta und Brot haben es schleichend wieder auf meinen Teller geschafft. Allenfalls Low-Carb kann das ab und zu noch ohne schlechtes Gewissen genannt werden. Ein Whole30 wäre mehr als angebracht, aber im Moment habe ich nicht die Disziplin dazu.
So einfache Grundregeln wie "nichts im Auto essen" und "3-4 Stunden Pause zwischen jeder Mahlzeit" klappen prima von morgens bis ca. 18.00 Uhr. Und dann kommt der Feierabend. Und wer ist es Schuld? *jetzt müsstet ihr einen RIESIGEN roten Pfeil sehen, der genau auf meinen Kopf zeigt. Begleitet von einem hoch erhobenen Zeigefinger.*
Seit letzter Woche habe ich den dreh wieder etwas raus und ich bessere mich, ich weiß ja, ich kann das besser! ...Wie schrieb mein lieber Outdoorgym Trainer mir kürzlich: Sport 1 / Ernährung 4-
Ein Glück ist noch was Zeit, um die Zeugnisnoten aufzupolieren.

Blog:
Läuft noch! Wirklich! Auch wenn ich die letzten Wochen etwas nachlässig war, das soll nicht so bleiben und ich nehme grade wieder Fahrt auf.
...Und wenn ihr bis hier gekommen seid, dann heißt das ich habe auch noch fleißige LeserInnen, die meine Beiträge verfolgen :-)


In diesem Sinne - auf ein besseres, schlankeres, disziplinierteres zweites Quartal!






Kein Update mehr verpassen?
Gleich hier für den Pipapo Paleo Newsletter anmelden:



Hier geht's zu meiner Facebook Seite!

 

Kommentare:

  1. Ich musste gerade schmunzeln, weil so ziemlich alles auch auf micht passt. Sport Top, Ernährung Flop. Muskelaufbau läuft aber die Speckrollen bleiben. Ich koche auch ganz vorbildlich aber auf Kuchen/Schoki usw. kann ich irgendwie nicht verzichten *heul*
    Ich drücke dir die Daumen, dass du ein paar Ziele umsetzen kannst :)
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Susanne! Es tut gut zu wissen, dass ich mit meinem Kampf nicht alleine bin :-D
      Dir ebenso viel Erfolg!

      Löschen
  2. Bei mir ist es umgekehrt, Ernährung ziemlich ok (nicht perfekt, aber immerhin zu mindestens 90% Paleo), dafür war der März sporttechnisch sind einzige Katastrophe. Einmal Pseudo-Training pro Woche sag ich nur... so schlimm war's das ganze letzte Jahr nicht und ich weiß grad nicht wie ich wieder reinkomm. *heul*
    Eine kleine Anmerkung zum Gewicht: Du weißt eh, dass Muskeln schwerer sind als Fett??? Denn ich habe dieses Monat durchs Nicht-Sporteln definitiv zugenommen (an Fett, man kann's sehen) und Muskeln abgebaut. Gewichtstechnisch geht's dann sogar ein paar Gramm runter, aber lieber hab ich ein paar (schwere)Muskeln mehr Gewicht, als die (leichteren) Fettwabbeln. Muskelprotze sind ja teils so schwer wie Übergewichtige, also vergiss die blöde Waage und freu dich über das gute Training. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, Danke dir für deinen Support und offenen Worte. Ja, ich weiß das Muskeln schwerer sind als Fett, aber in dem Fall muss ich dann wieder an die Kleidergröße denken... man merkt ja leider, ob es nur auf der Waage hoch geht oder auch im Umfang. Und Ernährung macht nun mal 70-80% aus, wenn man abnehmen will.
    Im Bezug auf Sport habe ich auch lange gebraucht, bis ich einen Sport gefunden habe, zu dem ich mich selbst motivieren kann. Müsste ich mich morgens aus dem Bett begeben um beispielsweise schwimmen zu gehen, dann wäre das ziemlich schnell zum scheitern verurteilt ;-)
    Hast du denn schon viel ausprobiert? Vielleicht hast du noch noch nicht das richtige gefunden?

    AntwortenLöschen