Montag, 10. November 2014

Rezept: Ei-Auflauf mit Hack und Spinat

Nachdem es letzte Woche etwas ruhiger war hier im Blog, starte ich diese Woche vernünftig und mit neuem Elan. Ich hatte letzte Woche leider ein Problem mit meiner Schulter und konnte nicht mal ein Messer ordentlich halten. Sowas wünsche ich echt keinem! Also, los geht's heute mit einer neuen Variante fürs Frühstück. Bestimmt kann man das auch einfach in Muffins abfüllen. Ich habe mich allerdings für die Auflaufform entschieden.


Ei-Auflauf mit Hack und Spinat


6 Eier (L)
250g Spinat, gehackt
400g Gehacktes
1 Zwiebel
1-2 EL Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Knoblauchzehe (optional)

Das Gehacktes würzen und in einer Pfanne krümelig anbraten. Derweil in einer Schüssel die Eier aufschlagen und verquirlen. Wenn das Gehacktes gar ist, dieses zu den Eiern geben und unterrühren. Falls ihr TK Spinat verwendet, diesen in der Pfanne auftauen, frischen Spinat kurz in der Pfanne dünsten, sonst ist das Volumen zu groß für die kleine Auflaufform. Die Zwiebel (und die gehackte Knoblauchzehe) hinzugeben und mit andünsten.
Die Hackfleisch-Ei Mischung in die leicht gefettete Auflaufform geben und den aufgetauten TK Spinat oben auf der Masse verteilen.

Das Ganze wandert dann für ca. 20 Minuten (bis das Ei gestockt ist) bei 180°C in den Backofen.


1 Kommentar:

  1. Hi Yvonne,

    habe es gerade ausprobiert, sehr leckeres Rezept - ich habe noch stückige Tomaten und etwas rotes Pesto mit drunter gemischt. :-)

    Liebe Grüße aus Willich,
    Simone

    AntwortenLöschen