Montag, 27. Oktober 2014

Rezept: Rotkohl-Romanesco Gemüse mit Hähnchen

Ich muss mir unbedingt etwas überlegen wegen meiner Bilder im Blog. Mit einer Handykamera die Gerichte zu fotografieren ist zwar zweckgemäß aber nicht unbedingt schön. So könnt ihr bei diesem Gericht leider nicht die wunderbaren Farben bewundern, die es so appetitlich machen und so wunderbar sind. Geschmeckt hat es aber trotzdem. Meine liebe Freundin und Uni-Mitstreiterin hat davon gekostet und es für gut befunden, also hier für euch die Farbexplosion auf dem Teller!

Rotkohl-Romanesco Gemüse mit Hähnchen


1 Kopf Romanesco
1/2 Kopf Rotkohl
2 rote Zwiebeln
200ml Brühe
100ml weißer Balsamico
Kokosöl zum Anbraten
Salz, Pfeffer, Muskat

400g Hähnchenbrust
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß Pulver

Den Romanesco in kleine Röschen teilen und waschen. Den Rotkohl teilen, in feine Streifen schneiden und ebenfalls waschen.
Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und den Romanesco für 5 Minuten im sprudelnden Wasser kochen, dann abgießen. Den Romanesco vorzukochen hilft, dass er schneller gar ist und dabei nicht die rote Farbe des Rotkohls annimmt.
In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Mit dem Balsamico ablöschen und den Rotkohl hinzugeben. Die Brühe hinzufügen und den Rotkohl ca. 20 Minuten einkochen lassen. Anders als beim klassischen Rotkohl darf der Kohl ruhig noch etwas Biss haben. Nach 20 Minuten den Romanesco hinzugeben und alles zusammen nochmal aufkochen lassen und zum Schluss etwas frisch gemahlenen Muskat darüber streuen.

Während der Rotkohl kocht, in einer Pfanne Öl erhitzen. Die Hähnchenfilets säubern, auf Wunsch halbieren. Dann Salzen, pfeffern und mit dem Paprikapulver würzen. In die Pfanne geben und von beiden Seiten bis Sie gar sind anbraten.

Alles zusammen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen