Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rezept: Apfel-Birnen-Ingwer-Mus

Apfel und Birnen sind - neben Kürbis - dieses Jahr für mich das Obst, dass den Herbst einläutet. Mit der Biokiste und den Obstbäumen bei meinen Eltern bekommt man tatsächlich auch mit, dass Äpfel endlich reif sind, und nicht aus dem weit entfernten Neuseeland importiert werden müssen.
Da ich im Moment nicht so viel Obst esse, aber einige Früchte zu Hause herum lagen, habe ich mich an einer Apfelmus Variation probiert. Es ist kein klassisches Apfelmus, da es durch den Ingwer scharf ist und die Gewürze einen Hauch von Weihnachtsgebäck verheißen. Probiert das Mus doch einmal als fruchtige Soße zu Hähnchen oder Schwein.

Apfel-Birnen-Ingwer-Mus



600g Äpfel
300g Birnen
300ml Wasser
10g Ingwer
3 Nelken
3 Pimentkörner
1 Priese Muskat
1 Msp. Zimt

Äpfel und Birnen schälen, entkernen und klein Würflen. Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.
Alles mit dem Wasser und den Gewürzen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. eine bis eineinhalb Stunden vor sich hin köcheln lassen, bis die Masse zu Apfelmus zerkocht ist.

Noch heiß in kleine Gläser abfüllen, diese verschließen und umgedreht (auf dem Deckel stehend) abkühlen lassen.
Oder in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren. So hat man gleich protionsweise das Apfelmus zur Hand. Vor allem wenn man es als Soße verwenden will, eigenet sich diese Konservierung besonders.
Weitere Alternative: Sofort essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen