Montag, 15. September 2014

Rezept: Möhren-Ingwer Suppe

Herbst und Winter ist für mich Suppen und Eintopfzeit. Dieses warme wohlige Gefühl im Bauch ist einfach klasse und die vielen leckeren Gemüse, aus denen sich schmackhafte Sachen kochen lassen, laden um so mehr dazu ein. Auch wenn es am Wochenende spätsommerlich warm war und die Sonne nochmal gezeigt hat was sie kann, hab ich trotzdem mal den Suppentopf hervor geholt.
...Übrigens eignen sich Suppen wie diese hier prima zum einfrieren. Einfach die doppelte oder dreifache Menge machen und bei Bedarf wieder auftauen und erwärmen!

 

Möhren-Ingwer Suppe

300g Möhren
2-3 cm Ingwer
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl/Butter/Ghee etc.
300ml Gemüsebrühe
2-3 EL Kokosmilch
1 TL ThaiCurry Paste
Ursalz, Pfeffer


Die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Je kleiner, desto schneller ist die Suppe gar. Ingwer ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden.
In einem Topf einen Esslöffel Öl heiß werden lassen, die klein gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen und dann die Möhrenstückchen kurz mit braten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Möhren kochen, bis sie weich/gar sind (bei mir war das ca. 10 Minuten).

Nach Ende der Garzeit den Topf vom Herd nehmen, mit einem Pürierstab ganz fein pürieren. Dann die Kokosmilch und den Teelöffel ThaiCurry Paste hinzugeben, nach belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ich habe meine Suppe noch mit etwas Kürbiskernöl und Kokosmilchrahm verziert.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen