Dienstag, 9. September 2014

Bürorezept der Woche: Zucchininudeln mit Pesto & Garnelen

Dienstag ist es, die Woche bereits in vollen Zügen also mache ich natürlich meine Versprechung wahr und kredenze euch heute wieder ein ganz einfaches Mittagsgericht.

Das Pesto dazu ist mein Rezept von Sonntag, Salbeipesto, davon hab ich mir heute morgen eine kleine Portion eingepackt.
Wer es noch einfacher haben möchte, kann sich natürlich auch im Reformhaus oder Biomarkt seines Vertrauens ein Glas mit veganem Pesto kaufen. Ich kann das Pesto von La Selva empfehlen. Es ist bio, glutenfrei, vegan und mit gutem Olivenöl verarbeitet. Also auf jeden Fall eine hochwertige Alternative zum selbstgemachten Pesto.

Was braucht ihr noch? Eines meiner Lieblingsküchengeräte, den Spiralschneider.
(Kennst du nicht? Guckst du hier bei Amazon )
Wer so ein Ding nicht hat, kann sich natürlich auch mit einem Sparschäler abmühen und Bandnudeln schneiden, aber dann ist es kein schnelles Mittagsgericht und ich verspreche euch, wenn ihr viel Gemüsenudeln esst oder euren Salat nett dekorieren wollt, dann ist das Teil sein Geld wert.

Also, wollen wir zum Rezept über gehen?

Zucchininudeln mit Pesto & Garnelen


1-2 Zucchini, je nach Größe und Hunger
2-3 EL Pesto
1 Packung Bio Garnelen (90g)

Zucchini Waschen, mit dem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten und in einen Behälter oder eine Schüssel geben, die man abdecken kann (zur Not zwei Suppenteller übereinander). Leicht Salzen, ein halbes Glas Wasser hinzuschütten und für ca. 3 Minuten in die Mikrowelle geben (bei ca. 600-800 Watt).
Dann den Behälter heraus holen, die Garnelen hinzugeben und nochmal 30-60 Sekunden in die Mikrowelle bzw. bis die Garnelen warm sind.
Anschließend das Wasser abgießen, das Pesto hinzugeben, vermengen und genießen.

Schnell, einfach, lecker.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen