Samstag, 30. August 2014

Rezept: Spinat-Tomaten-Gemüse mit Zitronen-Rosmarin Lachs

Wie bereits angekündigt, muss das leckere Gemüse aus der Bio Kiste verwertet werden. Es war eine ganze Tüte frischer Spinat mit drin und da sich der nicht so lange hält, kommt der heute als erstes Weg. Dazu passt, finde ich am Besten Fisch, also rein mit dem Lachs in die Pfanne und auf geht's:

Spinat-Tomaten-Gemüse mit Zitronen-Rosmarin Lachs


für 2 Portionen

Für den Spinat:

600g frischer Spinat
1 Konblauchzehe
(oder 1 TL gerösteter Koblauch)
4-6 Tomaten (je nach Größe)
2 Charlotte
Salz, Pfeffer
Öl zum anbraten







Für den Lachs:

500g frischer oder TK Lachs (4 Filets)
2 Zweige Rosmarin
einige Zweige Thymian
ca. 4 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Öl zum anbraten






Den Lachs trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. in einer Pfanne Öl heiß werden lassen und den Lachs in die Pfanne legen. die Kräuterzweige hinzugeben. Wenn der Lachs von beiden Seiten angebraten ist, ca. 1-2 Minuten je Seite, mit dem Zitronensaft ablöschen und die Hitze reduzieren. Noch ca. 4-6 Minuten weiter garen, abhängig von der Dicke der Lachsstreifen.

Den Spinat waschen und die großen Blätter kleiner zupfen. Die Charlotten in feine Streifen schneiden.
Die Tomaten vierteln und von den wässrigen Kernen befreien. Öl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und gehackte Knoblauchzehe darin glasig dünsten und den Spinat hinzugeben. Wenn er etwas gedünstet ist und auf ca. die Hälfte eingeschrumpft ist, die Tomaten hinzugeben und kurz mit andünsten




Gemeinsam mit dem Lachs servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen